Erstellung Sand-Mandala erleben

Tibetischer Mönch erstellt ein Sandmandala

Zum 50. Jubiläum der Tibetischen Medizin in der Schweiz werden tibetische Mönche in verschiedenen Städten jeweils ein Kunstwerk aus Millionen feinster Sandkörner erstellen.

Die Schaffung eines Mandalas ist ein komplexer Prozess. Das Gesamtwerk wird aus Millionen gefärbter Sandkörner von Hand erstellt. Die einzelnen Sandkörner werden mit Hilfe eines Metallstabes durch einen Trichter in das zu entstehende Bild in Position gebracht.

Während mehreren Tagen wird eine farbenprächtige Mandala-Welt mit einem Palast in einer wunderschönen Landschaft gestaltet. Die vier Palasttüren repräsentieren Mitgefühl, Liebe, Gleichmut und Freude.

Positive Energie für die Zuschauer

Gemäss Überlieferung werden bei der Schaffung positive Energien an die Umgebung und an die Menschen, die das Mandala betrachten, übertragen. Nach der Fertigstellung wird der Sand wieder zusammengefegt. Diese Auflösung des Kunstwerks symbolisiert die Vergänglichkeit. Die Auflösung kann jeweils am letzten Tag begleitet werden.

Erstellung Sand Mandala mit Myrobalanenfrucht in der Mitte

Der gesamte Prozess widerspiegelt das Entstehen und Vergehen des Lebens. Dies sind auch wichtige Aspekte der Natur, Gesundheit und der Medizin. Bei diesen Mandalas wird die Myrobalane, die heilige Medizinpflanze dargestellt, da die Frucht in vielen Rezepturen der Tibetischen Medizin verwendet wird.

Brücken bauen für die Gesundheit

«Wir verstehen uns als „Brückenbauerin“ zwischen den Kulturen, dem Wissen und den Medizin-Systemen.», erklärt Dr. Herbert Schwabl, Geschäftsführer PADMA.

Von Beginn an setzten sie sich für die Anerkennung der Komplementärmedizin und der Tibetischen Medizin ein.

«Es ist uns auch in Zukunft ein grosses Anliegen den Wissensschatz dieser Tradition mit modernen Erkenntnissen zu stützen, um das Verständnis und die Anwendungsmöglichkeiten zum Wohle der Gesundheit zu fördern.», so Schwabl weiter.

Aus diesem Grund möchte die PADMA in Zusammenarbeit mit den Apotheken und Drogerien, allen Interessierten ermöglichen, in die Welt der Tibetischen Kultur einzutauchen und die eindrückliche Entstehung eines Sand-Mandalas persönlich mitzuerleben.

Erstellung Sand-Mandala live erleben

BASEL

Mittwoch 08. Mai – Freitag 10. Mai 2019
Saner Apotheke, Greifengasse 18, Basel

BERN

Mittwoch 22. Mai – Freitag 24. Mai 2019
Apotheke Dr. Noyer, Neuengasse 15, Bern

LUZERN

Mittwoch 12. Juni – Freitag 14. Juni 2019
Luna Natur-Drogerie, Pilatusstrasse 41, Luzern

ZÜRICH

Mittwoch 26. Juni – Freitag 28. Juni 2019
Nature First Apotheke, Albisrieder-Platz 3, Zürich

FRAUENFELD

Mittwoch 21. August – Freitag 23. August 2019
Passage Apotheke, Bahnhofplatz 72, Frauenfeld