Zwischenzeitliche Anpassung der Rezeptur PADMA 28 / PADMED CIRCOSAN

 

PADMA 28 / PADMED CIRCOSAN basiert auf einer traditionellen Campher-Rezeptur aus der Tibetischen Medizin. Diese enthält 22 Inhaltsstoffe, unter anderem Santali rubri lignum (Rotes Sandelholz). Sandelholz gilt auch bei uns als wertvolles Edelholz und wurde in der Tradition aufgrund der intensiven roten Farbe zur Veredelung beigefügt.

Herausforderung in der Rohstoffbeschaffung

Die nachhaltige Beschaffung dieses edlen Naturholzes aus Indien wurde, in dieser für uns alle nicht einfachen Zeit, zur grossen Herausforderung. Wir sind sowohl mit den Lieferanten als auch mit den Behörden in einem engen Austausch, um die Versorgung mit PADMA 28 / PADMED CIRCOSAN in gewohnter Qualität sicher zu stellen.

Farblicher Unterschied der Kapseln

Um den Engpass zu überbrücken verzichten wir gegenwärtig bei der Herstellung von PADMA 28 / PADMED CIRCOSAN auf Rotes Sandelholz. Dies führt dazu, dass der Kapselinhalt (das Pflanzenpulver) eine hellere und weniger rote Farbe als gewohnt hat. Zurzeit sind somit beide Rezeptur-Varianten (mit und ohne Rotes Sandelholz) im Umlauf.

Unveränderte Wirkung und Qualität

PADMA 28 / PADMED CIRCOSAN mit seinen über 20 Bestandteilen ist eine sogenannte Netzwerk-Rezeptur. Jede Pflanze für sich ist wiederum ein komplexes Vielstoffgemisch. Diese Vielfalt an Inhaltsstoffen ergänzt einander synergistisch. Durch die vernetzte Wirkung der einzelnen Pflanzen kann der Ausfall eines Bestandteiles durch die anderen aufgefangen werden. Insbesondere gilt dies für Rotes Sandelholz, da es als unterstützende Komponente (zur Veredelung) beigefügt wird.

Diese Netzwerkwirkung wurde durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt. Die Prüfung durch medizinische Fachexperten hat bestätigt, dass auch bei der Formel ohne Rotes Sandelholz die durchblutungsfördernde Wirkung von PADMA 28 / PADMED CIRCOSAN erhalten bleibt.

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, auf eine gute Durchblutung zu achten, welche uns schützt und stärkt. Darum sind wir überzeugt, dass es gesamthaft wichtiger ist, wenn die bewährte Formel PADMA 28 / PADMED CIRCOSAN mit ihren einundzwanzig Wirkstoffen allen weiterhin zur Verfügung steht, als wegen einer fehlenden Komponente komplett auf die durchblutungsfördernde Wirkung der 21 Wirkstoffe und damit auf die Produktherstellung zu verzichten.

Folgerichtig wurde der gegenwärtige Verzicht aufs Rote Sandelholz von der Behörde genehmigt und als gleichwertig anerkannt.

Unser Engagement

Den nachhaltigen Anbau der von uns verwendeten Pflanzen und die Versorgung mit unseren Tibetischen Rezepturen, in gewohnte PADMA-Qualität, zu gewährleisten ist und bleibt uns ein wichtiges Anliegen. Darum bemühen wir uns selbstverständlich weiter, um diese Herausforderung zu bewältigen. Unsere Produktion läuft bereits auf Hochtouren, um so bald wie möglich ihnen wieder alle Packungsgrössen zugänglich zu machen.

Einzigartige Rezeptur - Beste Schweizer Qualität - Bewährte Wirkung