Mikrozirkulation

Zu Beginn einer Durchblutungsstörung ist vor allem die Mikrozirkulation, also die kleinen und kleinsten Blutgefässe (Arteriolen, Venolen, Kapillaren) betroffen. In diesen fliesst das Blut bis in den Zellbereich und versorgt die Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen, aber auch Abwehrzellen gelangen über die Mikrogefässe an ihren Einsatzort. Im Gegenzug nimmt das Blut Abfall- und Giftstoffe aus den Zellen mit und bringt diese zu den Entgiftungsorganen, damit sie ausgeschieden werden können.

Eine gesunde Durchblutung vom Herzen bis zu den kleinsten Blutgefässen ist darum wichtig. Die Tibetische Medizin empfiehlt für ein langes und gesundes Leben genügend Bewegung an der frischen Luft und eine ausgewogene Ernährung. Diese sollte reich an Gemüse und Früchten sein, denn sie enthalten viele wichtige sekundäre Pflanzenstoffe  (Antioxidantien), die die Blutgefässe schützen.

PADMA 28 N

Médicament à base de plantes utilisé appliqué dès les premiers signes de troubles circulatoires, tels que les picotements, les fourmillements, la lourdeur et la tension dans les jambes et les bras, ainsi qu’en cas de crampes aux jambes. La formule éprouvée de la médecine tibétaine est approuvée comme médicament en Suisse et est unique au monde.

Voir la page du produit

Disponible en pharmacie et en droguerie.

Ceci est un médicament approuvé. Veuillez lire la notice s’emballage.