Welche Eigenschaften hat die Rezeptur von PADMA ACIBEN?

PADMA ACIBEN basiert auf der Tibetischen Rezeptur Cong zhi 6. „Cong zhi“ bedeutet übersetzt „Calciumcarbonat“ und die Zahl „6“ steht für die insgesamt sechs Zutaten, die in PADMA ACIBEN enthalten sind und dessen Eigenschaften prägen: Ein chronisches Beken-Ungleichgewicht des Magenklimas zu neutralisieren. PADMA ACIBEN hat nach Tibetischer Konstitutionslehre einen scharfen und bitteren Geschmack sowie neutralisierende Eigenschaften. Zudem trägt Calcium zu einer normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei.

Beken, die stützende aber auch feuchte und kalte Energie, steht in der Tibetischen Konstitutionslehre für die Elemente Wasser und Erde. Setzt sich im Körper – aufgrund der individuellen Konstitution – ein stetes Ungleichgewicht von Beken fest, so nennt man es dunkles Beken.

Eine überhöhte Beken-Konstitution, die sich unter anderem in einer Ansammlung der Elemente Wasser und Erde manifestiert, kann sich aber auch oft in einer Neigung zu Übergewicht zeigen. Wird das Verdauungssystem über längere Zeit derart aus dem Gleichgewicht gebracht, kann sich im Magen ein kaltes Ungleichgewicht ansammeln und Beken mugpo (dunkles Beken) festsetzen.

Die Körperenergie Tripa hat eine gelbe Farbe, Lung hat eine blaue Farbe und Beken hat eine weiße Farbe. Die chronische Dysbalance wird mit einer dunklen Farbe beschrieben, da sie durch das Vermischen aller drei Körperenergien mit dem Blut (rot) entsteht. Das Aufsteigen der Säfte kann allmählich zur Dysbalance des dunklen Beken führen, das anschließend alle drei Körperenergien (LungTripaBeken) aus dem Gleichgewicht bringt. Dadurch wird der physiologische Kreislauf der anderen Körperenergien gestört. Ein stürmisch-unausgeglichenes Magenklima ist dann die Folge.

PADMA ACIBEN sorgt für ein ausgeglichenes powa sung chub (Magenklima). Diese scharfe und bittere sowie neutralisierende Originalrezeptur eignet sich nicht nur als wertvoller Beitrag für ein plötzlich auftretendes aufbrausendes Magenklima, sie durchbricht auch die Dysbalance, die für ein Beken-Ungleichgewicht verantwortlich ist. Der Rezepturbestandteil Calciumcarbonat (cong zhi) kann zusammen mit den anderen Zutaten eine Balance zwischen den drei Energien schaffen und aufrechterhalten.

Das Zusammenspiel der exakt dosierten Gewürzkräuter und Calciumcarbonat* in PADMA ACIBEN unterstützen das Verdauungssystem, dessen natürliches Energie-Gleichgewicht wiederherzustellen und für powa sung chub zu sorgen; so nennt die Tibetische Konstitutionslehre ein ausgeglichenes Magenklima.

Erfahre mehr über die Energien des Körpers und die Tibetische Konstitutionslehre.

Kräuterkapseln für ein neutrales Magenklima und eine natürliche Verdauungsfunktion. Reduziert durch ungünstige Essgewohnheiten entstandene Dysbalancen, die das Magenklima aufsteigen lassen. Traditionell mit Calciumcarbonat, ideal als Kur. Calcium sorgt für eine normale Funktion der Verdauungsenzyme.