Die Leber holt das beste aus der Nahrung

Eine zentrale Aufgabe von Leber und Galle ist das Verfügbarmachen und Verstoffwechseln von Nährstoffen. Das sind nicht nur Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, sondern auch Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Diese dienen als Baustoffe, als Energieträger oder als Ausgangsstoffe z.B. für Gerinnungsfaktoren, Botenstoffe etc.

Ausserdem übernimmt die Leber auch die Rolle eines Zwischenspeichers (z.B. für Vitamin A u.a.).

Nur wenn die Leber normal funktioniert, können die Nährstoffe optimal vorbereitet, verwertet, umgewandelt oder gespeichert werden.

Basis einer leberfreundlichen Lebensweise bilden eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung, frisch und saisonal zubereitet. Viel Gemüse und Obst, aus tibetischer Sicht aber unbedingt in erwärmter Form, kombiniert mit vollem Korn sind nicht nur leberfreundlich, sondern liefern auch schon eine grosse Menge wichtiger Vitalstoffen. Proteine sollen zwar täglich, aber nicht übermässig und in guter Qualität genossen werden. Ebenso verhält es sich mit den Fetten. Zucker, Alkohol und Zusatzstoffe sollten weitgehend gemieden werden. 

Der bewusste Verzehr bitterer und herber Kräuter unterstützt die Leber und reduziert interessanterweise die Lust auf Süsses, worüber sich die Leber wiederum freut. 

Ein Beitrag zu einer normalen Leberfunktion und einem normalen Fettstoffwechsel leistet auch der Mikronährstoff Cholin. Cholin ist Bestandteil von PADMA HEPATEN.

Kräuterkapseln zum Schutz einer normalen Leberfunktion. Bringt die Leberenergie wieder ins Gleichgewicht und reduziert die Leberhitze (chintri). Besonders wenn die Leber Schwerstarbeit leistet. Ideal als Kur in Kombination mit PADMA GALETEN. Cholin trägt zum Erhalt einer normalen Leberfunktion bei.

Passende Themen