Regeneration

Beim Abbau von freien Radikalen spielt Vitamin E eine wichtige Rolle. Es hat die Fähigkeit ein freies Radikal zu neutralisieren wird aber bei diesem Prozess kontinuierlich verbraucht (reduziert) und wird selbst zu einem freien Radikal, das jetzt aber eine Stufe schwächer ist als das ursprüngliche Radikal.

Dieses reduzierte Vitamin E wird nun von Vitamin C regeneriert. Damit verliert dieses seine oxidative Kapazität und steht für den erneuten Einsatz als Antioxidans wieder zur Verfügung.

Im weiteren Verlauf dieses Stufenweisen Abbaus und der Regeneration der jeweils vorhergehenden Stufe spielen sekundäre Pflanzenstoffe wie z.B. die rot-orangen Carotinoide, ätherische Öle oder Gerbstoffe eine wichtige Rolle.

Sind all diese Stoffe in ausreichendem Mass vorhanden und die Belastung durch oxidativen Stress nicht zu gross, kann der Körper die empfindliche Balance aus zellschützenden Mechanismen, zellulärer Ernährung und Immunologie aufrechterhalten.

Nüsse und Pflanzenöle liefern Vitamin E. Vitamin C kommt vor allem in dunkelgrünen Blattgemüsen und in Obst vor. Pflanzliche Schutzstoffe findet man in Wildkräutern, Gemüse und Obst.
Ist die oxidative Belastung erhöht ist es schwierig, das innere Gleichgewicht und den Zellschutz allein über die Ernährung zu erhalten.

Vor allem bei den pflanzlichen Schutzstoffen ist es aber wichtig, dass sie nicht isoliert (z.B. als Extrakt) sondern in ihrem natürlichen Vorkommen, sprich als naturbelassene Nahrung oder Kräuter in den Körper gelangen.

PADMA 28 active enthält 19 naturbelassene Pflanzen, natürlichen Campher, Calciumsulfat und Vitamin C. Vitamin C trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei.

Kräuterkapseln zur zellulären Ernährung mit 20 natürlichen Inhaltsstoffen und Vitamin C. Dieses trägt bei zu einer normalen Funktion der Blutgefässe durch normale Kollagenbildung, eine normale Funktion des Zahnfleisches, des Immunsystems, sowie zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress und zur Regeneration.

Passende Themen