Shopping Cart

keine Produkte im Warenkorb

Stoffwechsel im Winterschlaf? So weckst du ihn sanft auf!

Dein Stoffwechsel verlangsamt sich im Winter. Doch keine Sorge, es gibt sanfte Möglichkeiten, um ihn wieder aufzuwecken. Wie du das am besten schaffst? Wir haben die richtigen Tipps für dich.

Warum verlangsamt sich der Stoffwechsel im Winter?

Im Winter verlangsamt sich der Stoffwechsel, da der Körper versucht, Energie zu sparen. Die kälteren Temperaturen führen dazu, dass der Körper mehr Energie benötigt, um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Daher wird in den kalten Jahreszeiten weniger Nahrung verarbeitet und abgebaut. Der Organismus versucht also, mit weniger Energie auszukommen und speichert Fett als Energiereserve für schlechtere Zeiten. Ein langsamer Stoffwechsel kann jedoch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben und zu Verdauungsproblemen oder anderen Stoffwechselstörungen führen. Um den Stoffwechsel sanft wieder anzukurbeln, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden. Eine ausgewogene Ernährung mit genügend Kohlenhydraten und Nährstoffen ist hierbei besonders wichtig. Auch Bewegung und Sport sind natürliche Wecker für den Stoffwechsel und helfen dabei, das Blut besser durch den Körper zirkulieren zu lassen. Gleichzeitig verbessert sich die Schlafqualität und Stress wird reduziert – weitere wichtige Faktoren für einen effizienten Stoffwechsel im Winter!

Die Auswirkungen eines langsamen Stoffwechsels auf den Körper

Wenn der Stoffwechsel im Winter auf Sparflamme läuft, kann das Auswirkungen auf deinen Körper haben. Ein langsamer Stoffwechsel bedeutet, dass die Vorgänge im Körper verlangsamt werden und Energie nicht mehr so schnell abgebaut werden kann. Dadurch kann es zu einer Gewichtszunahme kommen, da Fett nicht mehr so effektiv verbrannt wird. Auch Blutzucker- und Verdauungsprobleme können auftreten, da Kohlenhydrate langsamer in Energie umgewandelt werden und Nährstoffe nicht mehr so gut aufgenommen werden können. Außerdem erhöht ein verlangsamter Stoffwechsel das Risiko für bestimmte Erkrankungen wie Diabetes oder Schilddrüsenfunktionsstörungen. Doch keine Sorge: Es gibt Hilfe! Durch eine gesunde Ernährung mit ausreichend Nährstoffen und Bewegung kannst du deinen Stoffwechsel wieder ankurbeln. Bestimmte Nahrungsmittel wie zum Beispiel Ingwer oder Zimt können dabei unterstützen und auch Sport hilft dabei, den Stoffwechsel anzukurbeln. Wenn du genug Schlaf bekommst und Stress abbauen kannst, wird sich dein Körper ebenfalls schneller erholen und dein Stoffwechsel wird aktiviert bleiben. Beobachte einfach deinen Körper und nimm Veränderungen wahr – dann wird es dir leicht fallen, sanfte Methoden zu finden, um deinem Winterstoffwechsel etwas Gutes zu tun!

Tipps zur sanften Aktivierung des Stoffwechsels in den kalten Jahreszeiten:

In den kalten Jahreszeiten kann es schwierig sein, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Aber keine Sorge, es gibt sanfte Methoden, um deinen Körper und seinen Energiehaushalt wieder aufzubauen. Hier sind einige Tipps, die du ausprobieren kannst:

  • Trinke genug Wasser:
    Auch wenn es draußen kalt ist und man nicht so viel Durst hat wie im Sommer, solltest du darauf achten, dass dein Körper genügend Flüssigkeit bekommt. Dein Stoffwechsel benötigt Wasser für alle seine Prozesse.
  • Achte auf eine gesunde Ernährung:
    Versuche möglichst viele frische Lebensmittel zu essen und reduziere deinen Konsum an Zucker und Fett. Eine ballaststoffreiche Ernährung unterstützt zudem deine Verdauungsfunktionen.
  • Bewege dich täglich:
    Es muss kein intensives Workout sein – schon ein Spaziergang an der frischen Luft kann helfen! Durch Bewegung wird dein Kreislauf angeregt und auch dein Stoffwechsel kommt wieder in Schwung.
  • Entspanne dich bewusst:
    Stress wirkt sich negativ auf unseren Organismus aus – auch auf unseren Stoffwechsel. Deshalb solltest du dir Zeit nehmen zum Relaxen! Ob Yoga oder Meditation – finde heraus was dir guttut!

Mit diesen sanften Methoden wirst du deinem Winterstoffwechsel etwas Gutes tun können. Für weitere einfache Tipps lese auch unseren Beitrag “Schaukle deinen Stoffwechsel”.

Es braucht nicht viel um wieder in Schwung zu kommen

Wenn du zusätzlich nach einem Begleiter suchst, um die Aktivierung noch simpler zu gestalten, dann ist das PADMA Stoffwechsel-Duo genau das Richtige für dich. Bittere Kräuter für den Tag. Herbe Früchte für die Nacht. Mit seinen naturbelassenen Inhaltsstoffen unterstützt PADMA GALETEN mit Zink* den Fettstoffwechsel und PADMA HEPATEN mit Cholin** die Leberfunktion. Zusammen bilden sie das perfekte Duo um deinen Stoffwechsel sanft zu unterstützen. * Zink trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen und zu einem normalen Fettsäurestoffwechsel bei. ** Cholin trägt zur Erhaltung einer normalen Leberfunktion bei.

Häufige Fragen PADMA Stoffwechsel Duo:

In unserem FAQ findest du Antworten auf die häufigsten Fragen.

Jetzt Typentest machen & individuelle Produktempfehlung erhalten.

Dein individueller Konstitutionstyp begleitet und prägt dich ein Leben lang. Das Verständnis und die Harmonie für deinen Typ können dir helfen, ausgeglichener und selbstbewusster durchs Leben zu gehen. Du wirst besser erkennen, was dir gut tut und was du meiden solltest.

Mache den Test