Shopping Cart

keine Produkte im Warenkorb

Unterstütze deine Leberfunktion – so einfach geht’s

Dein Stoffwechsel hat eine Tag- und eine Nacht-Phase. Letztere ist von der Leber dominiert. Die Leber ist eines unserer grössten Organe, erledigt wichtige Aufgaben für unseren Körper und verdient daher deine Aufmerksamkeit. Unter anderem filtert sie unerwünschte, fettlösliche Stoffe aus deinem Blut. Das tut sie zwar den ganzen Tag, aber während du schläfst und daher keine Nahrung konsumierst, kann die Leber liegengebliebene Filterarbeit nachholen. Gleichzeitig ist die Nacht-Phase für die Leber nach getaner Arbeit dann auch die Zeit der Regeneration. Damit die Leberfunktion im Gleichgewicht bleibt und du ruhig schläfst, kannst du folgende Tipps berücksichtigen und damit deine Leber unterstützen.

Herbstoffe dienen der Leber

Herbstoffe sind aus unseren Nahrungsmitteln leider fast gänzlich verschwunden. Dabei sind sie wertvoll für die Leberfunktion. Sie enthalten nämlich seltene und bedeutsame pflanzliche Schutz- und Botenstoffe, aus denen der Körper unter anderem den Zellfood Urolithin A gewinnt. Diese seltenen Herbstoffe mit ihrem Geschmacksprofil zwischen säuerlich, bitter und gerbend findet man vor allem noch in der asiatischen Esskultur. Die als «Königsfrucht» tief in der Tibetischen Tradition verankerte Myrobalanenfrucht schenkt deinem Körper eben genau diese Extraportion herbe Aufmerksamkeit, die im normalen Ernährungsalltag fehlt.

Cholin – Nährstoff für die Leber

Dieser Nährstoff hat im Körper diverse Aufgaben. Im Bereich der Leber ist er an der Regulation der Fetteinlagerungen in die Leber beteiligt. Cholin* trägt dabei zu einer normalen Leberfunktion bei. In verschiedenen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln wie z.B. Eier oder Sojabohnen ist es natürlicherweise enthalten. Bei nicht optimaler Ernährung oder in speziellen Lebenssituationen kannst du Cholin aber auch ergänzen.

Essen mit Mass

Da die Leber überflüssige Kalorien speichern und in Fett umwandeln kann, hilfst du deiner Leberfunktion, wenn du nur so viel isst, wie dein Körper gerade braucht. Wenn du auf langsam verwertbare Nahrungsmittel wie z.B. Vollkorn statt Weissmehl setzt, bleibt die Energie länger und gleichmässiger verfügbar und du bist weniger schnell wieder hungrig.

Iss einfach mal nichts

Die Leber freut sich, wenn sie mal ein paar Stunden ausruhen kann. Was wir heute als modernes 8:16 Intervallfasten betreiben, haben die Tibeter schon vor Jahrhunderten gemacht. Phasenweise während 12-16h nichts essen gönnt der Verdauung und vor allem der Leberfunktion eine willkommene Pause vom fordernden Stoffwechselalltag.

Tibetische Drei-Früchte-Formel – Die Herbstoffkombination

Herbstoffe sind schwierig zu finden und du isst auch nicht täglich Eicheln, den weissen Anteil des Granatapfels oder kaust auf der Rinde von Birken oder Buchen. Daher kombiniert die Tibetische Kräutermischung PADMA HEPATEN drei natürlich herbsaure Myrobalanenarten mit Cholin*. Mit je 2 Kapseln PADMA HEPATEN am Morgen und am Abend unterstützt du deinen Stoffwechsel und die Leberfunktion.

Du möchtest noch mehr Tipps für deinen Fettstoffwechsel?

Erfahre mehr darüber, wie die Tag-Phase deines Stoffwechsels funktioniert und wie du mit PADMA GALETEN dein Stoffwechsel-Duo vervollständigst. So sind Fettstoffwechsel und Leberfunktion 24h lang rundum betreut.

Jetzt Typentest machen & individuelle Produktempfehlung erhalten.

Dein individueller Konstitutionstyp begleitet und prägt dich ein Leben lang. Das Verständnis und die Harmonie für deinen Typ können dir helfen, ausgeglichener und selbstbewusster durchs Leben zu gehen. Du wirst besser erkennen, was dir gut tut und was du meiden solltest.

Mache den Test